Module – IPSWatering

Allgemein

IPSWatering ist ein IPS Modul, geschrieben in PHP, um die Gartenbewässerung zu steuern! Die Anpassung an die eigenen Bedürfnisse erfolgt bequem im File „IPSWatering_Configuration.inc.php“.

In den Einstellungen gibt es die Möglichkeit die Automatik für jeden Kreis einzeln ein- oder auszuschalten. Eine manuelle Aktivierung der Bewässerung ist jedoch jederzeit möglich.

Die Beregnungsdauer und der Startzeitpunkt können für jeden Kreis getrennt eingestellt werden. Die Frequenz der Beregnung wird über das jeweilige Programm eingestellt.

Zur Zeit werden folgende Programme unterstützt:

  • Manuell – Die Beregnung wird immer manuell gestartet
  • Jeden Tag
  • Jeden 2. Tag
  • Jeden 3. Tag
  • Montag, Mitwoch und Freitag
  • Montag und Donnerstag
  • Sonntags

Mit einem Regensensor ist es möglich, die regelmässige Bewässerung für Tage mit Regen zu unterbinden. Sollte der in der Konfiguration angegebene Sensor eine Menge grösser/gleich der spezifizierten Menge melden, wird die Beregung ausgesetzt und autom. der nächste Zeitpunkt laut Intervall berechnet.

Download und Installation

Die Installation gliedert sich wie für alle IPSLibrary Module in 3 Teile:

  • Download
  • Konfiguration
  • Installation

Download und Installation können entweder manuell mit dem IPSModuleManager gemacht werden oder man verwendet das IPSModuleManagerGUI Modul.

Konfiguration

Der Eintrag „c_Property_Name“ spezifiziert den Namen des Bewässerungskreises, der im WebFront und in den Log’s angezeigt wird.

Der Eintrag „c_Property_Component“ spezifiziert die Hardware, es kann jeder „Switch“ Component String Konstruktor angegeben werden. Detailiertere Informationen kann man auch im core Modul IPSComponent finden.

Der Eintrag „c_Property_Sensor“ ist optional, über in ist es möglich einen Regensensor in die Steuerung einzubinden. Die Angabe erfogt in Form des Pfades zur Variable oder durch die ID selbst und muss die Regenmenge beinhalten, die zum Vergleich mit den Einstellungen hergenommen wird.

Eine Änderung des Parameters c_Property_Name erfordert ein Ausführen der Installation, ebenso wie das hinzufügen eines Bewässerungs Kreises. Parameter c_Property_Component und c_Property_Sensor können ohne Installation verändert werden.

Callback Methoden

Es gibt derzeit 3 Callback Methoden, diese ermöglichen es eigene Hardware einzubinden und bevor bzw. nach der Aktivierung einer Bewässerung zB. die Wasserzufuhr zu steuern.

Die Prozeduren befinden sich in der Datei IPSWatering_Custom.inc.php und beinhalten im Header jeweils eine detailierte Beschreibung der Parameter.

Funktionen:

  • function IPSWatering_BeforeActivateWatering($CycleId ,$Value, $Mode) {
  • function IPSWatering_AfterActivateWatering($CycleId ,$Value, $Mode) {
  • function IPSWatering_AfterRefresh($circleId, $duration, $timeDiffMinutes, $timeDiffSeconds) {

So ist es zum Beispiel möglich in der Funktion „IPSWatering_BeforeActivateWatering“ durch Rückgabe von false die Bewässerung anhand eines Feuchtigkeitssensors zu unterbinden.

In der Funktion IPSWatering_AfterRefresh kann man sich eigene Variablen zur Visualisierung der Bewässerung beschreiben. Als Parameter stehen die ID des aktuellen Bewässerungskreises, die komplette Bewässerungszeit, die ausstehenden Minuten und die ausstehenden Sekunden zur Verfügung.
Anwendungsbeispiele:

Nützen der ON_TIME bei Homematic um das Ausschalten der Ventile sicherzustellen

Ein- und Ausschalten der Wasserzufuhr zu den Bewässerungskreisen

Manuelle Ansteuerung der Ventile mit der Steuerung synchronisieren

Weiterführende Links

Foren Thread

Screenshots

IPSWatering_Overview

IPSWatering_Settings

 

IPSWatering_iOverview

IPSWatering_iSettings